Urban Gardening

Unsere Städte werden immer grauer: die Luft wird dank Autoabgasen verpestet, Bäume werden gefällt und Grünflächen platt gemacht, um Platz für weitere Straßen und Gebäude zu machen. Das werden wir leider auch an unserem BHT Campus erleben, denn unsere geliebte Hügelwiese zwischen Haus Gauß und der Mensa wird absehbar einem neuen Gebäude für Vorlesungen, Labore, Verwaltung & Co. weichen müssen.

Campus Beet

Ein kleines Zeichen gegen diese Entwicklung setzen wir mit unserem Campus Beet. Die Area als “grüne Oase” zu bezeichnen, wäre maßlos übertrieben. Dennoch sind wir stolz, mit Hilfe des Beets unseren Wunsch nach einem grünen und nachhaltigen Campus zum Ausdruck bringen zu können.

Das Hochbeet ist mit verschiedenen dekorativen Pflanzen sowie Kräutern etwa Thymian und Salbei bestückt. Für die kalte Jahreszeit haben wir außerdem winterhartes Heidekraut in den typischen weiß und lila Tönen besorgt.

Wir hoffen natürlich, dass es langfristig nicht bei dem einen Hochbeet bleibt, sondern nach und nach weitere, bunt bepflante Beete dazukommen werden!

 

BILD

Du hast einen grünen Daumen, aber keinen eigenen Balkon oder Garten?

Das Hochbeet wurde vom AStA Umweltreferat und dem Rat für Zukunftsweisende Entwicklung (RZE) im Jahr 2016 in Eigenregie aus Europaletten gebaut, seitdem wird es von uns regelmäßig bewässert und neu bepflanzt.

Wenn auch Du Lust hast ein bisschen zu gärtnern, sag uns gerne Bescheid – wir freuen uns immer über helfende Hände.                Am Besten schreibst Du hierfür eine kurze E-Mail an umwelt@studis-bht.de mit dem Betreff “Blumen & Grünes”.

Wo steht denn dieses Hochbeet?

Das Hochbeet steht draußen vor dem AStA der BHT, zwischen den Fahrradständern und den Sitzgelegenheiten. Du erreichst es, wenn Du die Luxemburger Straße entlang zum Leopold Platz gehst.

 

Impressionen

Bilder: Pixaby, AStA Umweltreferat & RZE
Zuletzt bearbeitet: 7.12.2018