Stel­len­pro­fil

Arbeits­zeit: 4–5 Stunden/Woche
Vergü­tung: 12,50 €/Stunde
Vertrags­dauer: 1 Jahr (mit Option auf Verlän­ge­rung)
Beginn: 01.01.2021 oder 01.02.2021

Aufga­ben­be­reich

  • Betreu­ung der Fahr­rad-Selbst­hil­fe­werk­statt mit möglichst regel­mä­ßi­gen Öffnungs­zei­ten (mind 2 Tage/Woche á mind. 1,5 Stunde)
  • Bestel­lung neuer Mate­ria­lien via Antrag­stel­lung im AStA
  • Beratung/Unterstützung der Studie­ren­den bzgl. notwen­di­ger Repa­ra­tu­ren und der Ersatzteilbeschaffung
  • Verkauf von Ersatzteilen
  • Verwal­tung der Kasse

Unsere Anfor­de­run­gen an dich

  • Moti­va­tion und Zuverlässigkeit
  • Studie­rende einer Berli­ner Hoch­schule oder Univer­si­tät werden bevorzugt
  • Hand­werk­li­ches Geschick/Interesse
  • Erfah­run­gen im Bereich der Zwei­rad­re­pa­ra­tur über das Schlauch-Flicken hinaus wünschens­wert (Einar­bei­tung jedoch möglich)
  • Flexi­bi­li­tät, Neues zu erlernen/sich an neue Anfor­de­run­gen anzupassen
  • Fähig­keit zur Wissensvermittlung
  • Verant­wor­tungs­be­wusst­sein
  • Selb­stän­di­ges Arbeiten
  • Grund­le­gende Elek­trik- und Fremd­spra­chen­kennt­nisse von Vorteil

Bewer­bung

Eure voll­stän­dige Bewer­bung als PDF sendet ihr bitte bis zum 15. Dezem­ber 2020 ausschließ­lich per Mail an bewerbung@studis-bht.de mit dem Betreff „Fahr­rad + Dein Name“.

Form der Bewer­bung:
Anschrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf OHNE Licht­bild, rele­vante Quali­fi­ka­ti­ons­nach­weise und ggf. Arbeits­zeug­nisse von frühe­ren Tätigkeiten.

Zur Bewer­bung beson­ders ermu­ti­gen wollen wir: Frauen*, weib­lich* Sozia­li­sierte, LGBTI*Q, Menschen, die ihren Lebens­un­ter­halt selbst verdie­nen müssen, Leute mit Versor­gungs­pflich­ten für Kinder (insbe­son­dere Allein­er­zie­hende) oder Verwandte, Migrant*innen mit oder ohne deut­schem Pass, Menschen mit chro­ni­schen Krank­hei­ten, Behin­de­run­gen oder
Schwerbehinderung.

Bewer­bung
Eure voll­stän­dige Bewer­bung als PDF sendet ihr bitte bis zum 15. Dezem­ber 2020 ausschließ­lich per Mail an bewerbung@studis-bht.de mit dem Betreff „Admin + Name“.
Form der Bewer­bung:
Anschrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf OHNE Licht­bild, rele­vante Quali­fi­ka­ti­ons­nach­weise und ggf. Arbeits­zeug­nisse von frühe­ren Tätig­kei­ten.
Zur Bewer­bung beson­ders ermu­ti­gen wollen wir: Frauen*, weib­lich* Sozia­li­sierte, LGBTI*Q, Menschen, die ihren Lebens­un­ter­halt selbst verdie­nen müssen, Leute mit Versor­gungs­pflich­ten für Kinder (insbe­son­dere Allein­er­zie­hende) oder Verwandte, Migrant*innen mit oder ohne deut­schem Pass, Menschen mit chro­ni­schen Krank­hei­ten, Behin­de­run­gen oder
Schwerbehinderung.

Die voll­stän­dige Stel­len­aus­schrei­bung kannst Du dir als PDF-Doku­ment hier herun­ter­la­den.

Wir freuen uns auf Dich!